Isabel Schmidt

16.08.2018 20:23 von Jasmin

Reitsport - Die Herrenberger Springreiterin Isabel Schmidt (TV RG Gültstein) wagte sich jetzt in Oberderdingen erstmals auf der siebenjährigen Call me little Lady in einen S-Parcours. Mit Erfolg. Heraus sprang auf Anhieb ein starker vierter Platz.

Frank Häusler

Die allererste S-Platzierung erkämpfte sich Isabel Schmidt erst vor fünf Wochen vor heimischer Kulisse, bei den Gültsteiner Springtagen. Da landete die 19-Jährige im Sattel der 2006 geborenen Lord Goldfever-Stute Lamorena an zwölfter Stelle. "In Oberderdingen hatte nun Call me little Lady ihren ersten Start in der schweren Klasse und wir erreichten einen starken vierten Platz", freute sich Schmidt. Das nur 1,57 Meter große Springpferd stellte einmal mehr sein Kämpferherz eindrucksvoll unter Beweis und setzte quasi die Erfolgsserie in dieser Saison fort. Vor diesem Platz vier in der S-Premiere zählten dieses Jahr zahlreiche zweite und dritte Plätze in Klasse M und Zweisterne-M, ein M-Sieg und sogar zwei Zweisterne-M-Siege zur Ausbeute. Das kann sich durchaus sehen lassen.

Zurück